herunterladen und lesen Optionen zukünftiger Entwicklungs- und insbesondere Wasserpolitik Deutschlands und der Union pdf, epub

herunterladen und lesen Optionen zukünftiger Entwicklungs- und insbesondere Wasserpolitik Deutschlands und der Union pdf, epub

Optionen zukünftiger Entwicklungs- und insbesondere Wasserpolitik Deutschlands und der Union

  • Nummer: 188805714549101
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.0/5 (Votes: 2408)
  • Taschenbuch: 181 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Essay aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Entwicklungspolitik, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Veranstaltung: Seminar BRD Entwicklungspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Hinblick auf die zunehmende Verbreitung von terroristischen Aktivitäten im Laufe der letzten Jahre erscheint es auch auf dem Hintergrund der Europäischen Sicherheits- und Handelsinteressen unbedingt erforderlich, Armutsüberwindung und die Angleichung der Versorgungsstandards in den Partnerländern deutscher und europäischer Entwicklungszusammenarbeit zu einem strategischen Ziel allerhöchster Priorität zu machen. Eine Möglichkeit der Finanzierung besteht in der Schaffung eines neuartigen Wertankers für den Euro, der in ausreichender Menge vorhanden ist und in sinnvoller Weise in den Wirtschaftsprozess integriert werden kann. Optimal würde sich dazu der Sol-Faktor eignen, welcher die Menge an Solarenergie, die während eines bestimmten Zeitraums auf einer bestimmten Stelle der Erdoberfläche auftrifft, beschreibt. Da wir wissen, dass die Sonne noch etwa 5 Mrd. Jahre scheinen wird, ist es realistisch, die Errichtung eines weltweiten Solarenergieversorgungsnetzes über Wertpapiere wie Futures vorzufinanzieren, deren Wert an den zukünftig erwarteten Erlösen aus dem Verkauf von Solarenergie bemessen wird. Unter der Voraussetzung, dass ein solches Solarenergieversorgungsnetz bestünde, wäre es möglich, die in Umlauf zu bringende Zentralbankgeldmenge erheblich zu erweitern (bis zur Mitte dieses Jahrhunderts mindestens um den Faktor 1.000 - höchstwahrscheinlich sogar deutlich darüber hinaus). Dadurch wären natürlich nicht nur notwendige Strukturanpassungsprozesse in Beitritts- und Entwicklungsländern zu finanzieren, sondern auch die EU-Staatshaushalte könnten mittelfristig erheblich aufgebessert werden. Als in den vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts die Diskussion um die Errichtung einer neuen Weltordnu

Verwandte Bücher